SOHO Wil O b e r s t u f e  S o n n e n h o f  9 5 0 0  W i l

Home
Wir über uns
Unser Leitbild
Elternvereinigung
Hausordnung
Kalender
Saliente 2012
Kontakt
Links
Login
Besucher:

Kontakte OS Sonnenhof

Hauptnummer071 929 37 77
Schulleitung071 929 37 78
Schulsozialarbeit071 929 37 79
Hauswart071 929 37 80

 

Hier finden Sie alle Kontakte der OS Sonnenhof im Überblick


07.12.2015

Neue Homepage 2016 - bald ist sie online!

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

 

Wie Sie feststellen, gibt es seit einiger Zeit keine Aktualisierungen.

 

Grund hierfür ist, dass eine völlig neue Homepage in der Entwicklung ist, deren Veröffentlichung sich wegen technischer Probleme und leider erheblich verzögert.

 

Mit der neuen und frischen Soho-Homepage werden wir Sie im neuen Kalenderjahr erfreuen, bitten um Verständnis für die lange Wartezeit und danken für Ihre Geduld. Wir sind sicher, dass sich das Warten gelohnt haben wird.

 

Wir wünschen Ihnen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2016!

 

Schulleitung und Team der OS Sonnenhof


30.03.2015

Stadtprojekt - Calimano lebt!

Seit heute Morgen ist unser Stadtprojekt Calimano Wirklichkeit!

 

 

 

HIER erfahren Sie mehr!

Welcome to Calimano...


09.12.2014

i-factory Luzern

Wie funktioniert eigentlich ein Computer? An der i-factory im Verkehrshaus in Luzern konnte die Klasse R3b am gestrigen Montag ganz praktisch die Grundprinzipien der Funktionsweise von Computern ausprobieren.

Mit einer kooperativen Vorarbeit im Computerzimmer des Soho, der Vertiefung im "rollenden Klassenzimmer" der SBB auf dem Weg nach Luzern und schliesslich natürlich vor Ort in der i-factory wurde gehirnt und ausprobiert. Dabei gab es manch positive Überraschungen und Erfolgserlebnisse.

Die anschliessende freie Zeit im Verkehrshaus und auf den Luzerner Weihnachtsmärkten rundete einen 13-Stunden-Tag ab und sorgte für müde, aber glücklich-zufriedene Gesichter.

Durch ein Sponsoring der Hasler-Stiftung (Schulleiter Hasler ist leider nur der Namensvetter...) hat weder die Reise noch der Eintritt Kosten für die Schulgemeinde verursacht. Das ist dann wohl Effizienz +++... :-)

 


19.11.2014

Winterartikelbörse 2014

Alle Jahre wieder - mittlerweile zum 28. Mal - findet unsere traditionelle Soho-Winterartikelbörse statt. Sie erfreut sich immer noch grosser Beliebtheit und die Zahlen sind im Verlauf der 28 Jahre beeindruckend:

Rund 15'000 Artikel wurden angenommen und 58.6% davon fanden einen neuen Besitzer. Von der Skisocke, über Schlittschuhe, Schlitten, Helme, Ski und Snowboards bis hin zu allerlei Kleidung ist das mehr als jeder zweite angebotene Artikel, der zu kleinen Preisen verkauft werden konnte.

Der Umsatz beträgt rund 140'000 Fr - wohlgemerkt in 28 Jahren (!). Ein durchschnittlicher Artikel kostete demnach weniger als 10 Fr. Allerdings stieg der einzelne Preis im Verlauf der Jahre an - so wie die Löhne und Preise allgemein. Dennoch sind nach wie vor etliche Schnäppchen zu erhaschen.

Wir freuen uns nach wie vor, zahlreichen Bewohnern von Wil und Umgebung diesen Service bieten zu können und laden Sie schon jetzt zur Börse 2015 ein, die wieder Mitte bis Ende November stattfinden wird.

 


07.11.2014

Neuer Schülerrat

Traditionell am Mittwoch vor den Herbstferien wird am Sonnenhof das neue Präsidium des Schülerrates gewählt. Durchgesetzt haben sich in zwei Wahlgängen Hau Truong und Kushtrim Pali der Klasse R3b. Wir wünschen beiden in ihrem letzten Schuljahr eine spannende Amtszeit und sind sicher, dass das Präsidium 2014-15 in sehr guten Händen.

Seit gestern hängt im Schaukasten im unteren Gang auch das Plakat mit den neuen Portraits des Schülerrates. Herzlichen Dank an Hau, die mit dem Erstellen ihre erste wichtige präsidiale Aufgabe wahrgenommen hat.

 


12.06.2014

"Das darf doch nicht war sein"...,

... war von Sportlehrer Barbic am 6.-Klässlertag zu vernehmen. Es ist nicht überliefert, ob sich sein Ausruf auf die Leistungen am allseits beliebten Barren bezog oder die Tatsache, dass tatsächlich schon wieder eine neue Generation SchülerInnen ab August bei uns den offiziellen Status "Sonnenhöfler bzw. Sonnenhöflerin" erwerben wird.

 

Wie alle Jahre durften die grossen Mittelstüfler ein wenig Oberstufenluft schnuppern, MitschülerInnen, Lehrpersonen und das Schulhaus in Augenschein nehmen und sich so auf die bald beginnende Oberstufenzeit einstimmen.

 

Wir freuen uns auf drei gemischte erste Klassen, zwei Real- und eine Sekklasse!

 


05.06.2014

SohoArt 2014

5 Tage lang unternahmen wir eine schöpferische Pause vom regulären Unterricht, wobei schöpferisch wörtlich zu verstehen ist. Der Sonnenhof stand ganz im Zeichen der Kunst: Es wurde genäht, geschraubt, gemalt, gekocht, gebacken, geschliffen, gelötet, gefaltet, geschrieben, fotografiert, geformt, geschweisst, gesägt, getanzt, musiziert, gehämmert, verschraubt... Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und wir sind von den entstandenen Werken teils schwer beeindruckt.


Heute nun wurden die entstandenen Kunstwerke der interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Bei einem Gang durchs Schulhaus durfte man die Produkte in Augenschein nehmen. Die besten, von der Schüler- und Lehrerschaft prämierten, Objekte wurden ab 19.00 Uhr in der Sohoturnhalle gesondert präsentiert. Die Künstler erklärten etwas zum Entstehungsprozess stellten ihr fertiges Werk vor oder gaben gleich eine Performance zum besten.

 

In der proppevollen "Eventhalle des Sohos" erfreute sich das Publikum an 15 herausragenden Objekten, wobei auch viele der im Schulhaus verbliebenen Exponate hätten zum Zug kommen können.

 

Fazit nach einer Woche: Es hat sich gelohnt und so wird die die Kunsttage sicher wieder im Soho stattfinden. Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die mit ihrem Einsatz das Gelingen der Kunsttage ermöglicht haben!

 

 
 
 
 



03.04.2014

Schlusssong des letzten Jahrgangs

Wer ihn gesehen hat, was schwer beeindruckt vom Schlusssong der 3.Oberstüfler des Jahres 2013, den sie an der Schlussfeier vorgeführt haben.


Nun gibt es ihn als Link auf Youtube zu sehen. Viel Vergnügen!


22.05.2014

Sohofest am 16.05.14

Einmal mehr war es ein wunderbarer Anlass: Unser traditionelles Sohofest!

In lockerer Atmosphäre zum Ende der Eisheiligen sassen rund 250 SchülerInnen mit ihren Verwandten und Bekannten, Ehemalige und Lehrpersonen beieinander und genossen einen wunderbaren Abend.

Unser Musikact war dieses Jahr Andy McSean (www.andymecsean.com,  Soundbeispiele hier und hier), der von DJ Rob gefolgt wurde.

Das reichhaltige Salat- und Dessertbuffet war wie immer eine Koproduktion der Eltern, SchülerInnen und Hauswirtschaftslehrerinnen. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an die alle, die für unser Fest etwas beigetragen haben!

Prognosen sind stets schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen, aber das Sohofest 2015 wird es sicher wieder geben. Wir freuen uns darauf!

 


13.03.2014

Prächtiger Start in den Frühling

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Das Team der OS Sonnenhof wünscht euch einen wunderbaren Start in den Frühling und hofft, dass die heute fotografierten Krokusse in der Sohowiese ein gutes Omen für die Wochen bis zu den Sommerferien sind.

M. Hasler


20.12.2013

Santa-Chlaus-Turnier 2013

Der CHLAUS stand schon immer im Schatten des Weihnachtsmannes: An Heiligabend, beziehungsweise am ersten Weihnachtstag, kommt der Weihnachtsmann, nimmt die Kinder auf den Schoß und bekommt von den Kindern dann als Dankeschön für die vielen tollen Geschenke aufgesagte Gedichte oder sogar Lieder zu hören. Was ist mit dem Nikolaus? Der hat nur die Aufgabe am sechsten Dezember die geputzten Kinderstiefel, die abends vor die Tür gestellt werden, mit leckeren Süßigkeiten zu füllen. Da er dies nachts tut und von niemandem gesehen wird, erhält er auch kein Dank für die Gaben, die er mitgebracht hat. Damit ist jetzt Schluss!

HEUTE sind all diese CHLÄUSE in den SOHO gekommen. Zahlreich, gutgelaunt und topgestylt sind sie erschienen, haben sie sich zuerst am reichhaltigen SOHO-Buffet genährt, um dann ihr Bestes fürs nachfolgende Chlausturnier geben zu können.

Danke allen Helfern und CHLÄUSEN und CHLÄUSINNEN....und Schmutzlis fürs Gelingen.

 

Weihnachten möge kommen.

Mehr Bilder im Galerie-Link

 

 


06.12.2013

Grittibänze und Mandarinli für alle!

Samichlaus und Schmutzli finden den Weg in die Oberstufe nicht mehr, dafür gab es heute feine Grittibänze und saftige Mandarinli für alle. Es wurde kräftig zugelangt und die Pause war wohl einen Tick ruhiger als sonst. Zufriedene und dankbare Gesichter für das Adentsgeschenk des Soho waren Indiz für die gelungene Aktion. Schade nur, dass der 06.12.14 an einem Samstag sein wird... :-)


03.12.2013

Soho im Advent

 

Diese imposante Installation ist seit dem Wochenende im Soho zu bewundern und wird uns über den ganze Adventszeit hinweg begleiten wird.

 

Das Werk ist eine echte Koproduktion von Handarbeitslehrerin S. Walcher, die die Ideengeberin und Initiatorin ist, Hauswirtschaftlehrerin M. Koster, die die Päckchen geschnürt hat, EV-Präsident M. Hilber, der die Metallstreifen hergestellt hat, Werklehrer D. Bettschen, der aus den Streifen eine Kugel hat werden lassen, Hauswart T. Weiss, der für die Statik sorgte und viele Schülerinnen und Schüler, die beim Feilen der Streifen und beim verschönern der Päckchen tatkräftig mitgeholfen haben.

 

Herzlichen Dank für die grosse Mühe und den nun bunten Advent im Soho.

Wir danken auch allen, die dem Kunstwerk mit Respekt begegnen und sich auf's Schauen beschränken.

 

PS: Auspacken lohnt nicht - die Päckchen sind leer... :-)


17.11.2013

Schülerschachmeister 2013

Kurzfristig hatte er sich entschlossen und es hat sich gelohnt! Lukas Meier vom Soho ist St. Galler Schülerschachmeister in der Kategorie Oberstufe. Am vergangenen Samstag setzte er sich im Stechen gegen den späteren Zweiten durch.

 

Nach dem Sieg der Jungs beim regionalen CS-Cup nun bereits der zweite sportliche Erfolg für den Soho binnen kurzer Zeit - dieses Mal definitiv mit Köpfchen.

 

Herzlichen Glückwunsch, Lukas!


15.11.2013

Besuchstage am Sonnenhof

Drei Tage gab es bei uns während der Besuchstage "Schüler und Schülerinnen live on stage".

 

Geboten wurde den Besucherinnen und Besuchern keine Show, sondern realer Unterricht. Es ergab sich das eine oder andere Gespräch, sei es in der von der EV geführten Beiz im Aufenthaltsraum oder später daheim zwischen Eltern und Kind über das im Unterricht erlebte.

Beim Barrenturnen ist die Unterstützung vielleicht ein wenig schwierig, bei der Funktionsweise der Sinnesorgane, dem Erklären von a2 + b2 = ? oder einen Text aus einer Geschichtsstunde könnte sich jeoch ein angeregter Austausch ergeben haben.

 

Sie haben die Besuchstage verpasst? Kein Problem, sprechen Sie die Lehrperson an, in deren Unterricht Sie mal reinschauen wollen. Grundsätzlich sind die Soho-Türen offen. Die passenden Telefonnummers oder Mailadressen finden Sie hier.

 

 

 

 


25.09.2013

Nerven wie Drahtseile - Sieg und Qualifikation!

 

Beim regionalen Ausscheidungsturnier des CS-Cups in Bazenheid sicherte sich die Mannschaft der Klassen 2ac den Turniersieg! Dabei bewiesen die Jungs Nerven wie Drahtseile, denn sie bestanden in nicht weniger als drei (!) Penaltyschiessen gegen ihre jeweiligen Gegner. Mit Glück kann das allein nichts zu tun haben, vielmehr mit erstaunlicher mentaler Stärke, wie Coach Oberholzer attestiert.

 

Lohn des Sieges ist neben Ruhm und Ehre die Qualifikation zum kantonalen Turnier im Frühjahr 2014 in St. Gallen. Jungs, der Sonnenhof ist stolz auf euch und gratuliert herzlich zum Turniersieg. Wer weiss, vielleicht geht der Weg sogar bis zum schweizweiten Finalturnier in Bern. Bericht folgt!

 


25.09.2013

Parlamentswahlen am Sonnenhof - (d)eine Stimme zählt!

 

Der letzte Mittwochmorgen vor den Herbstferien steht seit einigen Jahren im Zeichen der Wahlen zum Präsidium des Schülerrates.

 

Moderiert von Nesibe und Hau aus den zweiten Realklassen stellten sich je  4 Mädchen und 4 Jungs zur Wahl. Während bei den Mädchen Aliah aus der Klasse 3b bereits im ersten Wahlgang eine deutliche Zweitdrittelmehrheit erreichen konnte, ging es bei den Jungs in den zweiten Wahlgang.


Nun sollte dem Sieger eine einfache Mehrheit genügen - und es wurde spannend. Zwei Drittklässler standen einem Erstklässler gegenüber. Und wenn sich zwei streiten, freut sich bekanntlich der Dritte: Erstmals in der Geschichte des Sonnenhofs gewann mit Lirim Gashi ein Erstklässler die Präsidentenwahlen! Mit genau einer Stimme Vorsprung gewann Lirim und trat damit das Erbe seiner beiden ältere Schwestern an, die ebenfalls bereits den Vorsitz im Parlament hatten. Es könnte die längste Amtsdauer werden, die je ein Schüler erreicht hat.

 

Aliah und Lirim wünschen wir für ihre Amtszeit alles Gute, Schaffensdrang und die nötige Energie, die das Amt verlangt. Allen anderen Kandidaten und Kandidatinnen danken wir für ihr Antreten zur Wahl. Im Herbst 2014 gibt es eine neue Chance!

 


20.09.2013

Besuch aus Polen

Diese Woche hatten wir erneut Besuch einer polnischen Delegation im Rahmen unseres Comenius-Regio-Projektes "Mathematik der neuen Dimension". Von Dienstag, 17.09. bis Freitag 20.09. weilten 10 Frauen und ein Mann aus Polen in Wil.

Neben einer Standortbestimmung zum Verlauf des Projektes und Ausblicken in die zukünftigen Aktivitäten präsentierten wir unseren polnischen Gästen ein dichtes und vielfältiges Programm, das vom Unterricht in Primar- und Oberstufe, der Lehrlingsausbildung am Beispiel der Firma Larag bis hin zur Pädagogischen Hochschule St. Gallen reichte. Besonders unsere Umsetzung "Mathematik der neuen Dimension" fand Beachtung, werden wir doch ein Lehrmittel erstellen, das Mathematik im öffentlichen Raum zum Thema hat.

Ein Gegenbesuch in Polen ist für das kommende Frühjahr angedacht und wir hoffen, dass wir im nächsten Schuljahr wieder einen Austausch auf Schülerebene auf die Beine stellen können.

 


18.08.2013

Kino-Open-Air in der Badi Weiherwiese

 

Normalerweise schliesst die Badi um 20.00 Uhr. Nicht so am Freitag der ersten Schulwoche, denn exklusiv für die Soho-SchülerInnen blieb sie in dieser lauschigen Sommernacht geöffnet. Der gelungene Abend, den der Schülerrat unter Leitung von Helen Frehner auf die Beine gestellt hatte, durfte mit dem ausgiebigen Baden begonnen werden. Kurz nach dem Eindunkeln erhellte sich die Leinwand und die rund 90 Schülerinnen und Schüler genossen das Open-Air-Kino 2013.

 

Ein herzlicher Dank des Schülerrates an alle, die sich angemeldet hatten und schliesslich auch gekommen sind - die Quote liegt bei nahezu 100%, was die Organisatoren sehr freut.

Ebenso herzlich danken wir dem Badi-Team um Daniel Schönenberger, ohne das dieser wunderbare Anlass im Badi-Ambiente nicht möglich gewesen wäre.

 


14.08.2013

Schulstart 2013

Nach Sommerferien, die ihren Namen wirklich verdient haben, ging es diese Woche wieder los. Wir begrüssen ganz herzlich die neuen Erstklässler, die bereits am ersten Schultag mit einem Kennenlerntag ausserhalb des Schulzimmers gestartet sind. Wir freuen uns aber nicht minder, die bekannten Gesichter unserer Zweit- und Drittklässler wieder zu sehen und gemeinsam ein erfolgreiches Schuljahr 2013-2014 zu absolvieren.

 

Wieder zurück nach einem Jahr Auszeit, das er mit einem Sprachaufenthalt mit anschliessender Reise in die weite Welt verbracht hat, ist Balthasar Dörig. Welcome back to Soho! Schön, dass du wieder bei uns bist und wir sind gespannt auf etliche deiner zehntausenden (!) Fotos und auf deine Geschichten, die du zu erzählen hast - gerne auch auf Englisch!

 

Traditionell am Mittwoch der ersten Woche findet die Schuleröffnung statt. Schulleiter Michael Hasler verstand es mit einer gelungen und informativen Präsentation das Interesse der Schülerinnen und Schüler zu wecken.

 

Think! So der Aufruf der Schlussfolie, was gleichzeitig als Auffordung für einen jeden verstanden werden sollte - nicht nur im Zusammenhang mit dem Lieblingsspielzeug der Teens.

 


14.06.2013

Soho-Sommerfest 2013

 

Das Sommerfest 2013 wurde seinem Name zwar nicht unbedingt wegen des durchwachsenen Wetters gerecht, aber 280 angemeldete Personen erlebten einen geselligen Abend.

Wie immer wurden Salate und Desserts für's Buffet durch zahlreiche Eltern zubereitet und dem Sohofest gespendet. Allen, die sich hiermit eingebracht haben, gilt unser herzliches Dankeschön!

Musikalisch untermalt wurde der Abend durch die aktuellen Kulturpreisträger des Kantons St. Gallen - die "Lenzin Brothers", gefolgt von einem hervorragenden Auftritt von Larissa und Aliah aus der Klasse 2b. Schliesslich legte noch DJ Rob ein paar Platten auf - bzw. klickte die passenden Files, wie man heute sagen müsste.

Der Andrang und die gelöste Stimmung lassen uns bereits mit Vorfreude auf das nächste Soho-Fest blicken, das wieder in Kooperation mit der EV des Sonnenhofs über die Bühne gehen wird.

 

 


21.05.2012

Geben ist seliger als Nehmen

Das Stadtprojekt Saliente liegt nun schon wieder ein paar Wochen zurück, aber es wurde erst jetzt abgeschlossen.

Durch gutes Wirtschaften blieb ein Überschuss von 6200,- Fr. Die Projektleitung, die gesamte Lehrerschaft des Sohos und der Stadtrat von Saliente hatten bereits vor Projektbeginn beschlossen, einen eventuellen finanziellen Überschuss vollumfänglich zu spenden.

 

Nachdem der Gewinn feststand, durften Stadtpräsidentin Linda Gashi und Projektleiter Jürgen Pfitzke am 16.05. Dominik und Rosmarie Bein besuchen und einen Umschlag mit 3200,- Fr. übergeben. Dominik Bein wurde vor 9 Jahren als 15-Jähriger von rechtsradikalen Schlägern fast tot geschlagen und ist seither behindert. Ein Bericht in der Rundschau zeigt die dramatischen Folgen für Dominiks Leben, den Kampf mit den Instanzen und die Ungerechtigkeit, unter der Dominik und seine Mutter zu leiden haben.

In den gut zwei Stunden, die Linda und J. Pfitzke bei Dominik und seiner Mutter verbringen konnten, erlebten sie einen fröhlichen jungen Mann und eine starke Mutter, die viel von den Hintergründen erzählte. Frau Bein und Dominik sind sehr dankbar für die Zuwendung, die sie sehr gut gebrauchen können.

 

Der zweite Teil des Gewinns geht an ein Schulprojekt in Ukunda / Kenia, wo Schulbildung keine Selbstverständlichkeit ist. Mit nur einem Franken pro Tag kann dort für Schulbildung, Schulkleidung, Schulmaterial und Mittagessen für ein Schulkind gesorgt werden.

Die 3000,- Fr Gewinnanteil sind somit sehr gut investiert.

 

Uns bleibt die Gewissheit, mit dem Gewinn etwas wirklich Gutes zu bewirken! Wir sind froh und dankbar, diese Möglichkeit genutzt zu haben.

 


Internetgefahren

Über das Internet scheiden sich die Geister. Einerseits bietet es eine Fülle von Informationen und nützlichen Hilfestellungen, andererseits lauern nicht wenige Gefahren, die besonders für Kinder und Jugendliche problematisch sind. Der nachfolgende Artikel geht der Thematik auf die Spur und bietet einen interessanten Link mit einem Online-Check für Eltern.

 

Zum Internetartikel


Gesundheitsschule dank Leitfaden

Die Oberstufe Sonnenhof hat in den letzten drei Jahren unter der Projektleitung von Schulsozialarbeiterin Helen Frehner und Schulleiter Michael Hasler einen Leitfaden für den Umgang mit Auffälligkeiten und Krisen bei Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Dadurch hat der Sonnenhof die Zertifizierung als Schweizerische Gesundheits Netzwerkschule erlangt.

Der Leitfaden regelt das Vorgehen bei Auffälligkeiten von Schülerinnen und Schülern und soll für alle Beteiligten Klarheit schaffen und die Lehrpersonen entlasten.

 

Der Leitfaden im Überblick